Käsesahnetorte mit Mandarinen


Zutaten

3 Ei(er)
225 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
2 EL Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Dose Mandarine(n)
8 Blatt Gelatine
750 g Magerquark
1 Zitrone(n), Saft und Schale
450 g Sahne
Puderzucker

Zubereitung

Die Eier trennen. Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser steif schlagen, dabei 100 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker einrieseln lassen. Die Eigelbe einzeln darunter schlagen. Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen und unterheben. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Bei Ober/Unterhitze 175°C 20 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

Den Biskuit einmal waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Die Mandarinen abtropfen lassen.

Die Gelatine einweichen. Den Quark mit Zitronensaft und -schale, 125 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und auflösen. Erst mit 2 EL Quark verrühren, dann unter den übrigen Quark rühren. Erst die Sahne, dann die Mandarinen unterheben. Die Quarkcreme glatt auf den unteren Boden streichen. Den zweiten Boden darauf geben. Mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren die Torte mit Puderzucker bestäuben.