Marzipantorte


Zutaten

 

 

Für den Mürbeteig:
175 g Weizenmehl
75 g Zucker
100 g Butter, oder Margarine
1 Ei(er)

Für den Biskuitboden:
4 Ei(er)
4 EL Wasser, heiß
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Weizenmehl
2 TL, gestr. Backpulver
100 g Speisestärke

Für die Füllung:
200 g Walnüsse
100 g Marzipanrohmasse
40 g Zucker
5 Becher süße Sahne
2 Pck. Gelatine (Sofort-)
1/2 Glas Aprikosenkonfitüre, zum Bestreichen
1 Marzipan – Tortendecke

Zubereitung

Mürbeteig:
Alle Zutaten verkneten und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Backofen auf 200°C vorheizen.
Den Teig auf Backpapier ausrollen und mit einer Gabel vorsichtig einstechen. Auf der zweiten Schiene 15-20 Minuten backen. Den noch heißen Mürbteigboden mithilfe eines Springform- oder Tortenrings auf den gewünschten Durchmesser zuschneiden. Teig reicht evtl. auch für 2 Böden, da der Boden möglichst dünn sein sollte. Dann auch die Backzeit reduzieren.

Biskuitteig:
Eier mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe 1 Minute schlagen. Zucker mit Vanillinzucker mischen, 1 Minute unter Rühren einstreuen und die Masse weitere 2 Minuten schlagen. Nicht zu lange rühren, da der Teig sonst zusammenfällt. Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Springformboden einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig in der Springform glatt streichen. Bei 180°C etwa 35 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Tortenboden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Backpapier vorsichtig abziehen und zwei Mal durchschneiden.

Füllung:
16 Walnüsse für die Dekoration zur Seite legen. Die restlichen Walnüsse fein hacken und in einer Pfanne karamellisieren. Dazu ca. 30 g Zucker in der Pfanne schmelzen, die gehackten Walnüsse zugeben und in der Karamellmasse wenden. 100 g Marzipan in kleine Stücke zerpflücken und zu den Walnüssen geben. Nussmasse auskühlen lassen und immer wieder zusammenhängende Stücke zerteilen.
4 Becher süße Sahne steif schlagen, gleichzeitig Sofortgelatine mit 30 g Zucker gemischt nach Angabe zusammen aufschlagen. Die erkaltete Nuss-Marzipan-Zuckermasse unterheben.

Torte zusammenfügen:
Aprikosenkonfitüre erhitzen, evtl. in der Mikrowelle, durch ein Sieb streichen und auf dem Mürbteigboden verstreichen, einen verstellbaren Tortenring darum legen. Darauf einen Biskuitboden setzen und diesen mit ca.1/2 der Sahne-Nussmasse bestreichen, wieder einen Biskuitboden drauflegen und mit der restlichen Sahne-Nussmasse bestreichen und den dritten Biskuitboden darauf legen.

Die Torte ein paar Stunden kalt stellen (evtl. auch über Nacht), dann den Tortenring lösen und abziehen. Die restliche Schlagsahne samt 10 g Zucker und Sofortgelatine aufschlagen und die Torte rundherum damit bestreichen. Den Marzipandeckel auflegen und vorsichtig darüber ziehen. Mit einem Teigschaber die Seiten vorsichtig glätten. Mit einem nassen Messerrücken die Torte in 16 Teile markieren, mit 16 Sahnetupfen verzieren und in diese je eine Walnuss legen.

Zum vierzigsten Geburtstag meines Sohnes habe ich diese Torte gebacken. Sie war seine Lieblingstorte, die er in Lübeck bei Niederegger gegessen hat. Lübeck ist weit von uns und so habe ich mich ans Werk gemacht.