Topfen-Pudding-Torte


Zutaten

1 Msp Haas Backpulver
1 Pkg Haas Vanillinzucker
150 g Mehl
50 g Staubzucker
60 g Butter
3 Eier
1 EL Milch
750 g Topfen
500 ml Milch
2 Pkg Haas Pudding Vanille
200 g Zucker
30 g Rosinen
etwas abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung

Das mit Backpulver versiebte Mehl mit der Butter verbröseln und mit Staubzucker, Vanillinzucker, 2 Eidotter und 1 EL Milch rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Boden einer gefetteten, bemehlten Tortenform mit dem Teig belegen und einige Male mit einer Gabel einstechen – im vorgeheizten Backrohr bei 180° ca. 20 min. vorbacken.

Für die Topfen-Pudding-Creme die Hälfte der Milch mit der Hälfte des Zuckers in einem möglichst großen Topf zum Kochen bringen. In die restliche Milch das Puddingpulver Vanille einrühren, in die kochende Milch gießen, einmal aufkochen lassen und den Pudding dann von der Kochstelle nehmen.

Den Topfen in den heißen Pudding einrühren und den restlichen Zucker, die Rosinen und die Zitronenschale untermischen. Die 3 Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Topfenmasse ziehen.

Die Topfen-Pudding-Creme auf den vorgebackenen Tortenboden geben und glatt streichen. 1 Eidotter und 1 EL Milch vermischen und Creme damit überziehen und im Backrohr bei geringer Hitze, max. 150°, ca. 1,5 h Stunden backen.

Achtung: Die Torte darf während des Backens kaum aufgehen, sonst ist die Hitze zu stark. Nach dem Backen die Torte am Rand von der Form lösen und in der Form auskühlen lassen.